Gehalt: Lehrer - Brutto & Netto

Wie viel verdient ein Lehrer in Österreich?

ø Gehalt (brutto): 2.290 Euro bis 2.580 Euro

Berufsgruppe / Branche: Soziales, Kinderpädagogik und Bildung

Ausbildung: Universität, Fachhochschule, Hochschule

  • Einstiegsgehalt: ø 2.290 €
  • Durchschnittliches Gehalt: 2.580 €

Wie viel verdient ein Lehrer pro Monat in Österreich?

Monatliches Gehalt (netto): ø 1.791,23 €
13. Gehalt / Weihnachtsgeld (netto): 2.010,01 €
14. Gehalt / Urlaubsgeld (netto): 2.047,21 €
Jahresgehalt (netto): 25.549 €

Gehaltstabelle

Bruttogehalt 2.580,00 €
Nettogehalt 1.791,23 €
Sozialversicherung 467,50 €
Lohnsteuer 321,28 €

13. Gehalt (Urlaubsgeld) 2.047,21 €
SV-Beitrag 441,70 €
Lohnsteuer 91,10 €
14. Gehalt (Weihnachtsgeld) 2.010,01 €
SV-Beitrag 441,70 €
Lohnsteuer 128,30 €
BerufBruttogehalt
Lehrer (AHS - Allgemeinbildende höhere Schulen)2.590 €
Lehrer (BHS - Berufsbildende höhere Schulen)2.580 €
Lehrer an Polytechnischen Schule2.390 €
Lehrer für die Primarstufe (Volksschule)2.380 €
Lehrer für Neue Mittelschulen (Hauptschule)2.390 €

Alle Angaben ohne Gewähr!

Ein Lehrer verdient im Durchschnitt mehr als ein Regionalmanager im Tourismus, aber weniger als ein IT-Forensiker in Österreich.

Nutze den Gehaltsvergleich, um das Gehalt auch mit anderen Jobs zu vergleichen.

Durchschnittliches Gehalt (Einkommen): Lehrer in Österreich:

Ein Lehrer verdient als Einstiegsgehalt brutto pro Monat 2.290,00 Euro. Als monatliches Durchschnittsgehalt bezieht ein Lehrer in Österreich 2.580,00 Euro brutto und 1.791,23 Euro netto. Damit liegt das Bruttogehalt über dem österreichischen Durchschnitt.

Um das monatliche Gehalt bzw. Einkommen zu berechnen, kann auch der Gehaltsrechner verwendet werden. Auf dieser Seite findet man die Gehaltstabelle für den Beruf "Lehrer".

Lehrer

Eine Bezahlung der Lehrer ist in Österreich nicht einheitlich, es hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Es müssen viele verschiedene Kriterien betrachtet werden, um eine Aussage treffen zu können.

Differenzierungskriterium Schultyp

Das Gehalt, welches die Lehrer verdienen hängt vom Schultyp ab, an dem der Lehrer eingesetzt ist. Beispielsweise verdienen Volksschullehrer am wenigsten, was auf die geringsten Voraussetzungen, Anforderungen und Schwierigkeitsgrad der Unterrichtsinhalte zurückzuführen ist. Das Einstiegsgehalt liegt bei 2512,10 Euro brutto. Mehr verdienen die an Hauptschulen und die NMS-Lehrer, so wird die neue Mittelschule bezeichnet. Dort verdienen die Lehrer 2747 Euro brutto Einstiegsgehalt.

Am zweit meisten verdienen die Lehrer an allgemeinbildenden höheren Schulen, diese werden AHS-Lehrer genannt. Das ist an die höheren Herausforderungen zurückzuführen, diese verdienen 2821,60 Euro brutto als Einsteiger monatlich. Das höchste Gehalt können Lehrer an allgemeinbildenden höheren Schulen (AHS) und an berufsbildenden höheren Schulen (BHS) vorweisen. Das Einstiegsgehalt in Österreich liegt bei 3045,90 Euro brutto.

Abhängigkeit von der Betriebszugehörigkeit

Das Gehalt ist stark abhängig von der Dauer, welcher man sich an der Schule befindet. So verdient man als Einsteiger relativ wenig, das Gehalt steigt allerdings Jahr für Jahr an. Es können sieben verschiedene Gehaltsstufen erreicht werden, es erfolgt ein relativ rascher Anstieg innerhalb der ersten 15 Jahre. Dieser flacht im Laufe der Zeit etwas ab.

Weitere mögliche Zulagen

Das Gehalt steigt, wenn weitere zusätzliche Aufgaben übernommen werden. So kann durch gewisse Spezialfunktionen das Gehalt erhöht werden, wie durch Bildungsberatung oder Praxisschulunterricht. Bei zusätzlichen Verwaltungstätigkeiten und Abteilungsvorstand können bis zu 800 Euro brutto im Monat zusätzlich verdient werden. Bei Arbeitsintensiven Fächern wird eine zusätzliche Entschädigung gezahlt.

Durchschnittliches Lehrergehalt in Österreich

Diese Kennzahl umfasst die verschiedenen Lehrer, egal ob männlich oder weiblich, Einsteiger oder kurz vor der Rente und natürlich die verschiedenen Schultypen an denen Unterrichtet werden kann. Das Gehalt beträgt im Mittel 51.166 Euro brutto. Dies entspricht einem monatlichen Gehalt von 3654,71 Euro. Nach Abzügen würde dies 2335,69 Euro netto betragen. Das Urlaubsgeld, auf welches der Lehrer zurückgreifen kann, liegt bei 2884,48 Euro. Des Weiteren erhält ein Lehrer Weihnachtsgeld, in diesem Fall in Höhe von 2847,28 Euro. Der vorliegende Mittelwert kann in verschiedene Gehaltssektoren unterteilt werden. Rund 25 Prozent der Lehrer bezieht ein Gehalt von weniger als 32,808 Euro im Jahr. In dieser Kategorie befinden sich allerdings sehr viele Teilzeitkräfte. Weitere 25 Prozent erhalten ein Gehalt von mehr als 68,838 Euro Brutto im Jahr. Ein Großteil dieser Lehrer befindet sich entsprechend lange an der Schule und hat viele Gehaltsstufen durchlebt.

Vergleichen Sie jetzt das Gehalt mit anderen Berufen mit dem Gehaltsvergleich für Österreich.

Quelle: Die Angaben und Daten dieser Website beziehen sich auf Umfragen und Rechercheergebnisse.

Überdurchschnittliches Gehalt

Unterschied (ø): + 220 €

109%

Das durchschnittliche Monatsgehalt in Österreich beträgt 2.360 Euro brutto, 14x jährlich. (AK, Stand 2016)

Brutto-Netto Rechner

Gehaltsvergleich